Was das Dampfen betrifft bin ich mit Tom Klark´s Premium E-Liquids erst einmal durch und war sehr positiv. Bis auf ein Liquid war ich durchweg zufrieden und kann sagen, dass die Liquids für mich tatsächlich all-Day tauglich sind. Aber jetzt habe ich genug über Tom´s Arbeit gesprochen und möchte Euch eigentlich nur noch sagen, dass ich die Tage bei Tom auf dem Sofa vor der Tür gesessen habe und wir noch das eine oder andere Interview führen werden. Also lasst Euch überraschen, der Plan ist, das Oktober und November was veröffentlicht wird. Das komplette Interview, was ich mit Tom bereits geführt habe, könnt Ihr hier direkt im Beitrag hören

Dampfen und die „Qualmwolken“ auf der Terrasse

Wie als Raucher sollte man als Dampferin und Dampfer auch rücksichtsvoll mit seiner Umgebung umgehen. Während bei Zigarettenrauch der Geruch eher belästigend wirkt, ist das beim Dampfen eher die Wolke, die man  in die Luft bläst und dann im Wind davon weht. Frei nach dem Motto:

Vom Winde verweht!

Man muss da auch unterwegs immer mal schauen wohin man die Luft auspustet. Bitte nehmt in der Öffentlichkeit Rücksicht auf Eure Mitmenschen. Ich musste neulich beim Golfen auf der Clubhaus Terrasse aufpassen wohin meine Wolken hinflogen. Man will ja nicht andere Menschen belästigen. In diesem Sinne lehne ich mich jetzt auf der Terrasse zurück und genieße mein Liquid und lasse mich von den Wolken „verwehen“! 😉 Ach, wer auf Facebook mit mir kommunizieren möchte ist herzlich in der Zuggeflüster Gruppe willkommen.

Euer Dampffrischling Stephan