Wie habe ich mich bis heute im Internet bei den verschiedenen Medien über das Dampfen informiert? Wie hat  sich meine Sichtweise in den knapp 100 Tagen 2018 verändert? Fragen über Fragen, die ich heute mal beleuchten möchte.Bevor ich von meinen Erfahrungen zu den sozialen Medien im Zusammenhang mit dem Dampfen komme, habe auch ich hier im Blog eine Seite, wo ich den einen oder anderen Kanal präsentiere. Natürlich bin auch ich dort unterwegs mit meinen Erfahrungen und Erlebnissen. Wobei ich neben dem Blog da versuche eher den Podcast zu nutzen.

Einstieg über die Medien

Seit Anfang Juni 2018 bin ich ohne Zigarette unterwegs und habe die neue Leidenschaft des Dampfen entdeckt! Und bevor ich mich mit den Akkuträger und Verdampfer rumgeschlagen habe, wurde der PC eingeschaltet. Nein nicht zu einem Geschäft bin ich gegangen und habe mich beraten lassen. Ich saß auf dem „Sofa“ und habe mich unter anderem auf Youtube informiert. Erst habe ich Videos gesucht, die mir die Begriffe rund um die E-Zigarette erklärt haben, was ich ja auch auf meinen Blog (mit dem Glossar) versuche nach und nach aufzubauen.

zuggefluester_Episoden-TrennerMit meinen gut 50 Jahren stellte ich dann irgendwann fest, ich bin weder die Zielgruppe der Hersteller und auch nicht der Damen und Herren, die mit viel Liebe und Leidenschaft Ihre Medien mit Leben füllen. Am Anfang war das toll und ich wurde mit Informationen überflutet. Youtube Kanäle wurde aboniert was das Zeug hält. Relativ schnell habe ich entdeckt, das gerade bei den Reviews, egal ob Hardware oder Liquids, viele Youtuber zeitgleich die gleichen Produkte präsentieren. Also kann man, wenn man in der Zukunft genau diese Themen verfolgen möchte, sich auf 2 bis 3 Kanäle konzentrieren. Auch sind die Meinungen, und da rede ich nur über den deutschsprachigen Youtube-Bereich, oft recht gleich. Das bezieht sich jetzt erst mal auf die Hardware.

Tom Klarks Saywer FilmstreifenWas das Thema Liquid und Geschmack betrifft, so kann man eigentlich sagen, dass ich auch hier viele Videos geschaut habe, aber es gab kein Video was mich dazu gebracht hat, irgend ein Liquid zu kaufen. Aber bei Geschmack ist das auch nicht so einfach, denn der ist ja bekanntlich subjektiv und abhängig von Personen und der Kombi. Der Witz ist tatsächlich das ich in einem Onlineshop durch die Liquids „geblättert“ habe und dann bei den Etiketten von Tom hängen geblieben bin. Aber bestimmt bin ich nicht der representative Dampfer Typ.

Fazit nach gut 3 Monaten

Intensiv habe ich mich fast täglich Videos angeschaut und auch sehr gerne DampfTuber TV geschaut. Und im Zusammenhang mit meinen Blog habe ich überlegt, was bringt Dir persönlich etwas. Neue Hardware ist für mich im Moment nicht mehr so interessant und ich schaue immer öfter nur noch kurz in diese Reviews. Dampfen am Morgen mit Zuggefluester.deAber Kanäle, die mit der Person glänzen und die es schaffen mich als Zuschauer mitzunehmen, das sind die Kanäle die ich mir weiterhin anschaue. Da ist es weniger der Inhalt, der mich auf den Play Button drücken lässt, als mehr der Mensch, den ich ja persönlich gar nicht kenne.

Wie kommen Menschen im Kanal und im wahren Leben rüber? Es ist irre wie unterschiedlich Personen rüber kommen, die man im realen Leben kennen gelernt hat und dann Jahre später auf Youtube wieder trifft. Das kann glaube ich soweit gehen, dass man den Menschen nicht wieder erkennt. Das Internet hat aber auch was Gutes, ich kann das konsumieren, was ich gerne sehen will und das auch noch dann wenn ich es möchte.Zum Schluß möchte ich Euch aber meinen persönlich aktuellen Youtube Favoriten präsentieren. Schaut mal bei PixelDemon vorbei, der seit gut 8 Jahren auf Youtube unterwegs ist.  Hier meine aktuellen Top 3 von Ihm 😉

 

Also ich merke das ich von Tag zu Tag weniger Youtuber tatsächlich noch zuschaue und ich eher gezielt nach Videos suche, die mich interessieren könnten. Vielleicht liegt es aber auch daran, das ich mit meiner Hardware glücklich bin und was meine Liquids betrifft wohl Tom verfallen bin. 😉 Egal, aber mich würde auch interessieren wie Ihr als Konsumenten die sozialen Medien im Dampfer Umfeld wahrnehmt. Ich freue mich über jeden Kommentar und natürlich auch über Feedback zu meiner Arbeit hier auf Zuggeflüster.

Euer Dampffrischling Stephan