Im Moment ist es in der Stadt nicht wirklich auszuhalten. Die Wärme macht ja schon jede Tätigkeit zur Anstrengung. Aber wie verhält es sich mit dem Dampfen? Der Akku wird warm, der Verdampfer wird warm und eigentlich sollte man denken bei um die 30 Grad im Plus macht das Dampfen kein Spaß.

Dampfen & die Wärme vom Himmel

Als ich vor gut 60 Tagen mit dem Dampfen angefangen habe war es noch nicht so heiß in Berlin. Mittlerweile bewegen wir uns Tag für Tag bei um die 35 Grad im Plus draußen in den Straßenschluchten der Großstadt. Zum Glück dampfte ich gerade ein Liquid mit einem Minze Aroma und das war tatsächlich erfrischend. Und durch das Dampfen muss man ja sowieso mehr trinken. Also machte sich die Kombination gut. Seit ein paar Tagen habe ich das Liquid mal gewechselt und dampfe gerade Kaffee, Honig und Nugat Aromen.

Tagsüber in der Hitze ist das nicht die erste Wahl. Ich denke mal das die Minze oder Menthol tatsächlich eine positive Wirkung hat. Auch kann ich mir fruchtige Aromen, die nicht zu süss sind als täglichen Geschmack vorstellen. Bei den Früchten habe ich schon meine erste Erfahrung vor der Hitzewelle gemacht. Beeren sind so gar nicht mein „Ding“. Melone, Banane, Grapefruit usw. sind wohl eher die Aromen, die meinem aktuellem Geschmacksempfinden entsprechen.

Aber was ich sagen muss, dass ich bei der Wärme weniger dampfe, trifft auf mich nicht zu. Aber wenn ich so von anderen höre wie viel Milliliter Liquid sie in die Welt pusten, dann bin ich eher der „Sparfuchs“. Wenn es viel ist dann sind das in 24 Stunden 10 bis 15 ml. Ich glaube aber auch, dass es an den ca. 35 Watt liegt, die ich meistens an meinem Akkuträger eingestellt habe. In den letzten Tagen bin ich mit dem Geek Vape Zeus (single Coil) unterwegs und selbst mit diesem Verdampfer ist es nicht so viel mehr Saft, den ich in die Großstadtatmosphere puste.

Wie geht es Euch bei der Wärme mit dem Dampfen? Hat sich Euer Dampfverhalten verändert?

Am Wochenende werde ich noch mal Tom Klark´s Liquids im Tsunami mit dem  besonderen Drip Tip dampfen und mich bestimmt nicht viel bewegen. 😉 Denn am Dienstag treffe ich mich ja mit Tom und wir werden über seine Arbeit reden. Übrigens keine Angst im Treptower Park in Berlin ist kein Meteor runter gekommen. Das ist meiner Phantasie entsprungen – ob das mit der Wärme zusammenhängt?

Euer Dampffrischling Stephan